Nominierung BDA-Architekturpreis Nike 2010

Kaufhaus „brillisimo“, Bremen

Bremen

Projekt
Kaufhaus "brillisimo", Bremen
Architekt
Grüntuch Ernst Architekten, Berlin
Bauherr
BriLLisimo Grundstücksgesellschaft mbH, Bremen

Kaufhaus „brillisimo“, Bremen

Nach einer kompletten Neukonzeption präsentiert sich die Einzelhandels- und Büroimmobilie BRILLissimo am Eingang zur Bremer Fußgängerzone nun großzügig und lichtdurchflutet. Die transparente Fassade ermöglicht sowohl den Passanten einen Einblick als auch Mitarbeitern und Gästen einen Ausblick auf und über Bremen. Eingezogen sind neben dem Hauptmieter Sparkasse Bremen und ihrer Tochtergesellschaft nws service & catering die Einzelhändler idee.Creativmarkt (Hobby- und Künstlerbedarf) sowie Strauss Innovation (Exklusive Waren aus den Bereichen Mode, Living und Food).

Der 30 Meter hohe Bau wirkt als verbindendes Element der Bremer Innenstadt mit dem Faulenquartier und dem Boulevard Schlachte. Besonders der dreigeschossige Wintergarten ist weithin sichtbar das Herzstück von BRILLissimo. Der Luftraum über der Gastronomie-Fläche ergibt sich durch eine dreiseitige Fassadenverglasung, die sich über die Etagen drei bis fünf erstreckt.

Das Gebäude wurde von einer Investorengruppe bestehend aus der Zech Immobilien GmbH, Brebau GmbH, Justus Grosse Projektentwicklungs GmbH und der Sparkasse Bremen entwickelt, umgebaut und aufgestockt. Gemeinsam wurde das Ziel erreicht, den prominenten Standort aufzuwerten, den öffentlichen Innenstadtraum weiter zu beleben und dringend benötigte Büroflächen zu schaffen.

Nominierung

BDA-Architekturpreis Nike 2010